Altersarmut

Jeder muss vorsorgen



Innerhalb von 52 Jahren hat sich in der Bundesrepublik das Verhältnis von Beitragszahlern für die Rente zu den bestehenden Rentnern um den Faktor 3 verschlechtert. Sind 1962 noch 6 Erwerbstätige für die Rentenzahlung eines Rentners aufkommen, so mussten 2014 zwei Erwerbstätige für die Rentenzahlung von einem Rentner aufkommen. Die Altersarmut in Deutschland steigt. Denn nur wer 40 Jahre ohne Unterbrechung mindestens 2.100 € verdient hat, bekommt als Rente mehr als den Hartz-IV-Satz ausgezahlt. Beschäftige im Niedriglohnsektor oder in Teilzeit können selbst nach 45 Jahren Arbeit nicht von ihrer Rente leben. Vielen Rentnern bleibt nur der entwürdigende Weg zum Arbeitsamt.

 

Die Rentner können an ihrer Situation nichts mehr ändern. Junge Menschen jedoch können mit einem kleinen investierten Betrag pro Monat über mehrere Jahrzehnte hinweg zusätzlich zur staatlichen Rente ein beruhigendes finanzielles Polster aufbauen.

 

Gemeinsam mit dem umfangreichen Unterrichtsmaterial (klassische und interaktive Arbeitsblätter, Testaufgaben, Lehrtexte etc.) ist der Film sehr gut für den Einsatz im Unterricht geeignet.

 

Im ausführlichen Datenteil der DVD 97 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon:

37 Seiten Arbeitsblätter und Ergänzungen mit Lösungen!

20 Testaufgaben

 5 Arbeitsblätter für interaktive Whiteboards!

 5 Master Tool Folien

  • Artikelnummer: 4677313
  • Zielgruppen: Sek I,Sek II
  • Lauflänge: 18:31 min
  • Sprachen:



zurück