Alkohol

Risiken der Alltagsdroge



Jenke von Wilmsdorff startet ein Experiment, das ihn an seine Grenzen bringen soll. Er trinkt über einen langen Zeitraum täglich exzessiv Alkohol und will herausfinden, was die „Volksdroge Nummer 1“ mit ihm macht.

Bereits nach 11 Tagen erkennt er, dass er sich stark verändert. Er merkt, dass er schon früh morgens Lust auf Alkohol bekommt und sich nicht mehr zwingen muss, zu trinken. Auch sein Essverhalten verändert sich erheblich.

Nach drei Wochen muss er das Experiment schließlich auf ärztliche Anordnung abbrechen. Zu diesem Zeitpunkt ist Jenke träge, lustlos, körperlich abgeschlafft. Der Alkohol hat einen anderen Menschen aus ihm gemacht.

 

Der Film begleitet Jenkes gefährliches Selbstexperiment und zeigt auf, was übermäßiger Alkoholkonsum anrichten kann, sowohl bei einem selbst, als auch bei den Menschen im direkten Umfeld.

Am Ende des Experiments wird klar, wie schwer der Entzug selbst nach einer vergleichsweise kurzen Zeit fällt. Jenke schafft es kaum, dem Alkohol zu entsagen.

 

Gemeinsam mit dem umfangreichen Begleitmaterial im Datenteil ist die DVD bestens zum Einsatz im Unterricht geeignet.

 

Im ausführlichen Datenteil der DVD 121 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon:
18 Seiten Arbeitsblätter mit Lösungen!
20 Testaufgaben!
11 Seiten ergänzendes Unterrichtsmaterial mit    Lösungen!
5 Arbeitsblätter für interaktive Whiteboards!

 

 

  • Artikelnummer: 4671634
  • Zielgruppen: Sek I,Sek II
  • Sek I,Sek II
  • Lauflänge: 46:50 min
  • Sprachen:



zurück