Mäuse, kleine Nager

Besonderheiten verschiedener Arten



Für den Unterricht
empfohlen

Mäuse gibt es fast überall. Die kleinen, flinken Nager leben in Wäldern, auf Wiesen und Feldern, aber auch mitten unter uns. Auch wenn sie sich äußerlich unterscheiden, eines haben alle gemeinsam: scharfe Nagezähne.

Durch moderne, zunehmend industrialisierte Landwirtschaft kann die Feldmaus heute in ihrem ursprünglichen Lebensraum, Feldern und Wiesen, kaum noch leben. Sie ist auf Wegränder und Brachen ausgewichen. Die Folgen sind weitreichend. Tiere, die sich überwiegend von Feldmäusen ernährten, fanden keine Beute mehr. So wichen viele Greifvogelarten auf Flughäfen aus, um dort auf den gemähten Grünflächen neben den Rollbahnen zu jagen. Das Fehlen einer kleinen Maus kann also große Auswirkungen haben. Der Erhalt der Vielfalt unserer Natur lässt sich nur erreichen, wenn man auch vermeintlich schädlichen Tieren, wie beispielsweise den Feldmäusen, ausreichend Lebensraum lässt.

 

Gemeinsam mit dem umfangreichen Unterrichtsmaterial (klassische und interaktive Arbeitsblätter, Testaufgaben, Lehrtexte etc.) ist der Film sehr gut für den Einsatz im Unterricht geeignet. 

Im ausführlichen Datenteil der DVD 122 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon:
26 Seiten Arbeitsblätter mit Lösungen!
20 Testaufgaben!
8   Seiten ergänzendes Unterrichtsmaterial mit Lösungen!
6   Arbeitsblätter für interaktive Whiteboards!
5   MasterTool-Folien!

  • Artikelnummer: 4671623
  • Zielgruppen: Sek I,Sek II
  • Sek I,Sek II
  • Lauflänge: 20:01 min
  • Sprachen:



In der Lehrmediathek ansehen zurück