Plastik

Herstellung, Verwendung, Recycling



Sie basieren auf Kohlenstoffverbindungen, sind preiswert, gut formbar und in den vielfältigsten Erscheinungsformen vorhanden.

Die Rede ist von Kunststoffen, umgangssprachlich wegen ihrer guten Formbarkeit „Plastik“ genannt.

Wie werden aus dem Ausgangsstoff Erdöl Kunststoffe gewonnen? Welche Eigenschaften haben Polyurethan, Polyethylen und Co.?

Diesen Fragen geht der Film in anschaulichen Bildern und Grafiken nach.

Die Nachteile von Plastik, dessen lange Lebensdauer und der begrenzt zu Verfügung stehende Rohstoff Erdöl werden nicht ausgespart – in einem eigenen Kapitel werden Alternativen und Möglichkeiten des Recyclings dargestellt.

In Verbindung mit dem umfangreichen Zusatzmaterial (Arbeitsblätter, interaktive Aufgaben, Testfragen) lässt sich das Medium hervorragend im Unterricht verwenden.

Die interaktiven Aufgaben wurden mit H5P erstellt und können ohne weitere Software verwendet werden.

Im ausführlichen Datenteil der DVD 94 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon:

60 Seiten Arbeitsblätter und Ergänzungen mit Lösungen

20 Testaufgaben

14 Interaktive Aufgaben

  • Artikelnummer: 46500902
  • Zielgruppen: Sek I
  • Lauflänge: 20:46 min
  • Sprachen:



zurück