Europa

Von antiken Hochkulturen bis zur EU



Wir Europäer gehören vielen verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Religionen an. Diese Unterschiede, wie auch unsere Gemeinsamkeiten liegen in der Geschichte begründet, die Europa zu dem Kontinent gemacht hat, der es heute ist.

 

Der Film beginnt bei der ersten Besiedlung des heutigen Europas durch den Menschen. Er behandelt die antiken Hochkulturen der Griechen und Römer. Es folgt das Mittelalter mit Karl dem Großen und zunehmender Christianisierung. Ein weiterer Fokus liegt auf dem beginnenden Einfluss des Islam, der mit den Kreuzzügen die ersten Konflikte zwischen den Kulturen im Morgenland und Abendland nach sich zog. Nach einer Phase wissenschaftlicher und kultureller Produktivität in der Renaissance zerfällt Europa schnell wieder in Konflikten. Im Zuge des Absolutismus, der Französischen Revolution und der industriellen Revolution verschieben sich die Machtverhältnisse zwischen den Großmächten immer wieder.  Seit den verheerenden Weltkriegen im 20. Jahrhundert, findet ein Umdenken statt. Von einer Gemeinschaft für Kohle und Stahl zur heutigen EU mit 28 Mitgliedsstaaten.

Gemeinsam mit dem umfangreichen Unterrichtsmaterial (klassische und interaktive Arbeitsblätter, Testaufgaben, Lehrtexte etc.) ist der Film sehr gut für den Einsatz im Unterricht geeignet.

Im ausführlichen Datenteil der DVD 153 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon:

43 Seiten Arbeitsblätter mit Lösungen!

22 Testaufgaben

8 Seiten ergänzendes Unterrichtsmaterial mit Lösungen!

5 Arbeitsblätter für interaktive Whiteboards!

5 Master Tool Folien

  • Artikelnummer: 4669652
  • Zielgruppen: Sek I,Sek II
  • Sek I,Sek II
  • Lauflänge: 35:16 min
  • Sprachen:



In der Lehrmediathek ansehen zurück