Neue Heimat Deutschland

Flucht vor dem Krieg



Vorgestellt wird eine 17-jährige Syrierin. Wir treffen sie in der Erstaufnahme für Flüchtlinge im thüringischen Eisenberg. Ihr großer Wunsch ist ein Leben in Frieden.

Moasasa spricht gutes Englisch und möchte so schnell wie möglich wieder in die Schule gehen. In Deutschland ist vieles anders. Es gab gute und schlechte Erfahrungen. Moasasa nimmt in Kauf, dass viele Menschen ihr mit Misstrauen begegnen, auch wenn sie es sich anders wünscht. Aber dafür ist sie in Sicherheit.

In Syrien konnte sie nicht alleine auf die Straße. Dort hatte sie immer Angst. In Eisenberg war sie abends sogar schon mal allein unterwegs.

Sie hält die Verbindung zur Heimat über WhatsApp. Das Smartphone ist die einzige Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben.

Den Unterschied zu Syrien merkt sie nicht nur an den Straßen und Häusern – sondern auch an kulturellen Dingen. "Wenn wir, so wie jetzt, in Syrien nebeneinander herlaufen würden, würden uns alle anschauen und sagen: „Was ist das denn? Das ist nicht gut für das Mädchen!"

Gemeinsam mit dem Unterrichtsmaterial ist der Film sehr gut für den Einsatz im Schulunterricht geeignet.

Im ausführlichen Datenteil der DVD 80 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon:

20 Seiten Arbeitsblätter mit Lösungen!

18 Testaufgaben

 4 Seiten ergänzendes Unterrichtsmaterial mit Lösungen!

 6 Arbeitsblätter für interaktive Whiteboards!

 5 Master Tool Folien

 

  • Artikelnummer: 4675551
  • Zielgruppen: Sek I,Sek II
  • Sek I,Sek II
  • Lauflänge: 8:44 min
  • Sprachen:



In der Lehrmediathek ansehen zurück